Berufskolleg für Sozialpädagogik (1BKPR)

Ziel der Ausbildung BKPR:
  • Erstes Ausbildungsjahr zur staatlich anerkannten Erzieherin, zum staatlich anerkannten Erzieher
Dauer der Ausbildung:
  • Die Ausbildung im Berufskolleg für Vorpraktikantinnen/Vorpraktikanten dauert ein Jahr
Weiterführung:
  • Der erfolgreiche Abschluss ist Voraussetzung für die Aufnahme in das zweijährige Berufskolleg für Sozialpädagogik, dem sich ein Jahr Berufspraktikum bis zum Berufsabschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/ staatlich anerkannter Erzieher anschließt
Gliederung der Ausbildung:
  • 21 Stunden Unterricht je Schulwoche (3 Tage), 9 Stunden Praxis je Schulwoche (2 Tage) in sozialpädagogischen Einrichtungen im Elementarbereich
Aufnahmevoraussetzungen:
  • Fachschulreife oder Realschulabschluss oder Versetzungszeugnis in Klasse 10 eines 8- jährigen Gymnasiums oder in Klasse 11 eines 9-jährigen Gymnasiums oder Nachweis eines dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes oder Fachhochschulreife
  • Bei Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ausreichende deutscheSprachkenntnisse
  • Ein Praxisplatz in einer sozialpädagogischen Einrichtung des Elementarbereichs
  • Falls mehr Anträge eingehen als Plätze vorhanden sind, findet ein Auswahlverfahren statt. Bewerbungsschluss ist jeweils der 1. März eines Jahres.
Zur Aufnahme sind vorzulegen:
  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Kopie des für die Aufnahme maßgeblichen Zeugnisses (s.o.)
  • Nachweis eines Praxisplatzes in einer sozialpädagogischen Einrichtung des Elementarbereichs