Kontakt

Sie erreichen alle an der Schule Beschäftigten per Telefon und per Telefax über das Sekretariat, per E-Mail über die Mailadresse: Vorname.Nachname@jls-wt.de (setzen Sie den Vor- und Nachnamen des Adressaten ein).

Anfahrt mit Google-Maps

Aktuell

Aktuell

Justus-von-Liebig Schule

Tour der Sinne

Tour der SinneZu einer "Tour der Sinne" hatte der Personalrat der Justus-von-Liebig-Schule eingeladen. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nutzten die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und ihre Sinne zu schulen, ob auf einer Wanderung am Schlüchtsee, bei Ausstellungen im "Haus der Sinne" in Grafenhausen, bei einer Führung durch die Brauerei Rothaus oder einem Schlemmermahl in Ühlingen. Ein Hoch auf die Hauptorganisatorin, Anne Brockhoff, für diesen gelungenen Tag!

Guter Start ins Schuljahr

Guter Start ins SchuljahrEinen guten Start in dieses Schuljahr hatten die rund 760 Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Für rund 340 war es der erste Schultag in der Justus-von-Liebig-Schule überhaupt, die anderen kannten sich schon gut aus.

Weiterlesen …

Projekttage

ProjekttageAm Ende standen die Projekttage: Zum Ausklang des Schuljahrs boten Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut diverse Workshops an, um den Teilnehmern an zwei Tagen neue Erfahrungen zu ermöglichen. Ob in der Schule oder am Schluchsee, von Do-it-yourself-Geschenkideen übers Rappen und Autowaschen bis hin zum JLS-Image-Film, zum Schluss zeigte sich nicht nur Schulleiter Thomas Gehr hochzufrieden über die vielfältigen Aktionen.

Preisgekrönt!

Preisgekrönt!Der Scheffel-Förderpreis der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe geht in diesem Jahr an Haya Alsweidani aus dem VABO. Zusammen mit Schulleiter Thomas Gehr gratulierte Klassenlehrer Dr. Peter Schallmayer der Schülerin "für die beste Leistung im Fach Deutsch eines berufsvorbereitenden Jahres." Der Scheffel-Förderpreis wird seit 2005 verliehen und soll Menschen, deren Bildungschancen zu wenig berücksichtigt werden, besonders fördern und mangelnden Kenntnissen der deutschen Sprache sowie Defiziten beim Lesen und Verstehen von Texten entgegenwirken.

Bestanden!

Bestanden!Mit einem reichhaltigen Büffet landestypischer Speisen feierte das VABO an der Justus-von-Liebig-Schule den Schulabschluss. Zuvor hatten alle Schüler_innen an einer Präsentation der Ereignisse aus dem vergangenen Schuljahr mitgewirkt und mit den Anwesenden "Tabu" gespielt. Schulleiter Thomas Gehr gratulierte der Klasse zu ihrem Erfolg, vor allem dem Bestehen der Sprachstandserhebungen A1, A2 und (teilweise) B1. Er freue sich darauf, von ursprünglich 21 Schüler_innen 17 im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen, dann in der Klasse VABR.

Gesundheitstag

GesundheitstagDie Lehrkräfte der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut absolvierten jetzt ihren ersten Gesundheitstag. Nach einem informativen Vortrag über "Burnout und Stressbewältigung" von Dr. Olaf Windmüller, Sigma-Klinik Bad Säckingen, nahmen die Lehrerinnen und Lehrer an unterschiedlichen Workshops teil. Ob "Gesundes Essen", "Yoga und Achtsamkeit", "Eurythmie", "Atem- und Stimmhygiene", "Zumba und Faszien", "Bodyscreening und Kunsttherapie", am Ende konnten alle Teilnehmer den ein oder anderen Tipp mitnehmen, um auch künftig fit im Beruf zu bleiben.

Abgehakt!

Abgehakt!Ihren Abschluss feierten jüngst die Absolventinnen und Absolventen der Altenpflegehelfer- sowie Altenpfleger-Klassen an der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut. Die Erfolgsquote war hoch: 25 Schülerinnen und Schüler freuten sich über die bestandene Prüfung in der Altenpflegehilfe, 39 gar in der Altenpflege.

Weiterlesen …

Eintrittskarte ins Berufsleben

Sie verlassen die Berufsfachschule der Justus-von-Liebig-Schule mit einem Preis: Manus Pückler und Josefine Polensky (Quelle: Südkurier)WALDSHUT-TIENGEN. 42 Schüler der zweijährigen Berufsfachschule mit der Fachrichtung Hauswirtschaft und Ernährung oder Gesundheit und Pflege an der Justus-von-Liebig-Schule haben ihren Abschluss in der Tasche. Nach der mittleren Reife können sie eine Ausbildung starten oder eine weiterführende Schule besuchen. Gefeiert wurde im Foyer der Justus-von-Liebig-Schule in Waldshut, den Abend moderierten Denise Renda und Emily Lindenberg. Zwei Absolventen erhielten einen Preis.

Weiterlesen …

Ausgezeichnet!

Ausgezeichnet!Anna Albiker (EG13) ist im Fach „Ernährung und Chemie“ Spitze. Für die beste Schülerleistung im Fach „Ernährung und Chemie“ erhielt sie den von der AOK Baden-Württemberg gestifteten Ernst-Kofrányi Preis. Ernst Kofrányi hat mit seinen Untersuchungen zum Eiweißumsatz beim Menschen nachhaltig die moderne Ernährungswissenschaft beeinflusst. Seine Forschungen sind besonders wichtig für die Behandlung von Nierenerkrankungen.

Weiterlesen …

Erledigt!

Erledigt!Ihren Abschied feierten die Klassen BK2P und BKBT im Foyer der Justus-von-Liebig-Schule. Musikalisch umrahmt vom Schulorchester hob Schulleiter Thomas Gehr in seiner Rede die Vorzüge der beiden Schularten hervor, gratulierte den Absolvent_innen und mahnte: "Genießen Sie den Moment, seien Sie im Moment des Erfolgs aber nicht blind, was jetzt möglich ist." Nach der Zeugnisausgabe ließen Sprecher beider Klassen die vergangenen Jahre Revue passieren und ehrten ihre Lehrer_innen mit Geschenken - nicht ohne ihnen zuvor selbst ein Zeugnis ausgestellt zu haben.

Geschafft!

Geschafft!Eine glänzende Abifeier legten BTG13 und EG13 im Foyer der Justus-von-Liebig-Schule hin. In rauschenden Ballkleidern und glänzenden Anzügen nahmen die Schüler_innen ihre Abschlusszeugnisse entgegen, darunter 37 Abiturs- und ein Fachhochschulzeugnis. Als Jahrgangsbester wurde Paul Filges ausgezeichnet; Jennifer Pawlik erhielt den Sozialpreis. Mehrere Reden, musikalische Beiträge und eine Büffettpause später zeigte sich in Ratespielen, dass die Absolventen ihre Lehrer_innen überflügelt haben. Die JLS wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

Kinderleicht kochen

Oft ist es stressig in der Schule und wenn man dann in der Mittagspause noch beim Bäcker um die letzten Brötchen kämpfen muss,  ist man mit den Nerven echt am Ende. Wie soll man dann noch gute Leistungen im Unterricht bringen? Nicht jeder ist so motiviert oder hat die Zeit für jeden Tag etwas vorzukochen, aber was wäre, wenn es nicht lange dauert und ihr so auch noch spart? Deswegen hat das EG11 eine Sammlung von Rezepten erstellt, die in maximal 15 Minuten zubereitet werden können, zwischen 1 und 5 Euro kosten und völlig unkompliziert sind. Die Sammlung beinhaltet fünf vegane, fünf vegetarische und fünf Rezepte mit Fleisch und kann HIER heruntergeladen werden.

Rezept des Monats Juli

Rezept des Monats JuliDu magst es gesund? Du stehst auf günstig? Du liebst die Umwelt? Unser Hauswirtschafts-Team hilft dir! Das passende Rezept des Monats Juni, wie auch alle Rezepte aus früheren Monaten, findest du genau HIER. Dieses Mal: Obstspieß Guten Appetit!

Rezept des Monats

Rezept des MonatsDu magst es gesund? Du stehst auf günstig? Du liebst die Umwelt? Unser Hauswirtschafts-Team hilft dir! Das passende Rezept des Monats Juni, wie auch alle Rezepte aus früheren Monaten, findest du genau HIER. Dieses Mal: Salat mit Schafskäse. Guten Appetit!

BTG13-Biotech-Day

BTG13-Biotech-DayDer letzte Schultag rückt näher, am besten noch einmal die Biotechnologie in der Praxis zu nutzen - um verzehrbare biotechnologische Produkte herzustellen: zwei Sauerteig-Brotsorten, Mozzarella, veganen Käse und dunkles Weizenbier. Brot und Käse waren zum Mittagessen bereitet, während die Bierwürze noch vor sich hin köchelte.

Weiterlesen …

Mit Fruchtfliegen gegen Krebs

Ursachenforschung mit FruchtfliegenSchüle_innen der Kaufmännischen Schule Waldshut besuchten den Biologieunterricht des Berufskollegs Biotechnologie (2BKBT1) der Justus-von-Liebig-Schule. Dort untersuchten sie, angeleitet von Auszubildenden des 2BKBT1, wie Veränderungen in Genen und „epigenetischen“ Genschaltern Krebs verursachen.

Weiterlesen …

Einmal Forscher sein

Einmal Forscher seinDie diesjährigen Forschertage fanden jüngst auf dem Gelände der Stoll Vita Stiftung statt. In Kooperation mit dem „Haus der kleinen Forscher“ hatten Kinder aus den umliegenden Kindergärten die Möglichkeit, sich mit naturwissenschaftliche Themen, wie beispielsweise Optik, Akustik, Wasser, Elektrizität, Schwerkraft und Erde auseinanderzusetzen. Sie konnten neue Eindrücke und Erkenntnisse sammeln und sogar den „Hammerführerschein“ erwerben.

Weiterlesen …

Rezept des Monats

Rezept des MonatsDu magst es gesund? Du stehst auf günstig? Du liebst die Umwelt? Unser Hauswirtschafts-Team hilft dir! Das passende Rezept des Monats Juni, wie auch alle Rezepte aus früheren Monaten, findest du genau HIER. Dieses Mal: Erdbeer-Quarkdessert. Guten Appetit!

Grüne Insel im Betonmeer

Grüne Insel im BetonmeerDas Gartenprojekt ist in den Klassen 2BFP1 und 2BFH1 entstanden. Die Schüler_innen wünschten, ein Rasenstück zu verschönern und eine grüne Insel innerhalb des Schulgeländes zu schaffen. Sie haben Pläne gemalt, wie ihr Traumgarten aussehen soll. Daraus haben sie Projekte entwickelt, die vor Ort umsetzbar sind. Leider war das Frühjahr recht nass und kalt und vieles ist noch nicht so weit, wie es sein sollte. Aber die Hochbeete sind ebenso erkennbar wie die Beete für die Bienenweiden. Außerdem entsteht ein Insektenhotel und es soll noch ein Bauwerk aus Weiden geben.

Neue Pflegeausbildung

Neue PflegeausbildungAm 01. Januar 2020 tritt das neue Pflegeberufegesetz in Kraft. Dadurch werden die bisherigen drei Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zum einheitlichen Berufsbild der Pflegefachfrau/des Pflegefachmanns zusammengeführt.

Weiterlesen …

Tour de Suisse

Tour de SuisseAuf geheimen Pfaden durch die Schweiz führte der diesjährige Lehrerausflug der Justus-von-Liebig-Schule. Nach einem stärkenden Mittagessen besichtigten die Lehrerinnen und Lehrer das Kloster in Rheinau und besuchten den Rheinfall in Schaffhausen - um den Tag dann doch italienisch ausklingen zu lassen bei Pasta, aber keiner Pizza.

Spende an Paten

Spende für PatenIm Rahmen einer sozialen Aktion wurde von der Klasse 3BKSPiT1/2 (Erzieherausbildung) jüngst eine Spende über 300 Euro für die Familienpaten an die Koordinatorin der Familienpaten in Waldshut sowie dem Geschäftsführer des Diakonischen Werkes Hochrhein, Andreas Harder, überreicht. Die Spende ging aus einem Kuchenverkauf im E-Center in Tiengen hervor. 

Gesunder Start

Gesunder StartMit vielen Ideen rund um das Thema „Gesundes Frühstück“ brachten Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs für Sozialpädagogik den Zweit- und Viertklässlern der Heinrich-Hansjakob-Schule Waldshut Inhalte einer gesunden Ernährung näher. In Kleingruppen durfte gespielt, gerätselt, gestaunt und auch probiert werden. Als kleines Geschenk gab es zum Abschied eine Brotdose.

Abschlussprüfung Biotech

Abschlussprüfung BiotechWenn die Biotechnologie-Lehrer_innen am Tag vorher stundenlang aufbauen und alle Geräte aus den Schränken holen, die die Biotechnologie zu bieten hat, ist es wieder soweit: Unsere angehenden technischen Assistent_innen dürfen dann endlich nach 1,5 Jahren Ausbildung zeigen, welche Techniken sie nun alle beherrschen, und den ganzen Tag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Mit dazu gehört aber nicht nur das Experimentieren, sondern auch das Auswerten und Interpretieren der erhaltenen Versuchsergebnisse. Wir wünschen all unseren Prüflingen viel Erfolg bei diesem großen Ereignis!

Die Über-Genetik

Die Über-GenetikSechs Teilnehmende aus dem ganzen RP Freiburg besuchten jüngst die ganztägige Fortbildung "Epigenetik" im Labor der Justus-von-Liebig-Schule. Angeleitet von Studiendirektor Dr. Roland Studer methylierten sie die DNA von Bakteriophagen, das heißt, sie modifizierten Gene bis zur Unablesbarkeit. „Die Epigenetik bietet neue Erklärungen, wie Umwelteinflüsse, Ernährung und Verhalten die Ausprägungen von Genen beeinflusst“, erläuterte Dr. Christian Feller. Aus den Erkenntnissen der Epigenetik wurden bereits erste Therapien entwickelt, zum Beispiel zur Behandlung von Krebs und neurologischen Erkrankungen. Modellversuche und Grundwissen sollen nun Schülerinnen und Schülern im Biotechnologie-Unterricht zugute kommen.

Dank für humanitären Einsatz

Dank für humanitären EinsatzDie frühere Oberstudienrätin Ilse Nirk hat im Rahmen eines Festaktes das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von der Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch überreicht bekommen. Sie erhielt die Auszeichnung für ihren langjährigen Einsatz in der humanitären Hilfe in Ruanda.

Weiterlesen …

SchmuDo und OpenSpace

SchmuDo und OpenSpaceNicht närrisch, sondern betriebsam ging's zu am Open-Space-Tag der Justus-von-Liebig-Schule: Trotz Schmutzigen Donnerstags arbeiten die Lehrkräfte der Schule in unterschiedlichen Workshops an brennenden Themen, vom "Umgang mit rechtem Gedankengut" über "Ruanda im Unterricht" und "Verzahnung von Theorie und Praxis" bis hin zur Erstellung von diversen Prüfungsaufgaben, Vorlagen und Richtlinien. Am Ende starteten die Teilnehmenden mit der traditionellen Gulaschsuppe in die wohlverdienten Ferien.

Vera Kister verabschiedet

Vera Kister verabschiedetNach 23 Jahren Tätigkeit im Dienst des Landratsamtes wurde die Reinigungskraft Vera Kister in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Schulleiter Thomas Gehr würdigte in einer kleinen Feierstunde die Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiterin über viele Jahre und überreichte ihr ein Präsent.

Weiterlesen …

"Von- und miteinander"

Die Schülerinnen des Berufskollegs für Gesundheit und Pflege (BK2P) veranstalteten im Rahmen des Schulprojektes „Von- und Miteinander“ einige Spendenaktionen für die Partnerschule in Ruanda. Die Aktionen fanden in Form von Verkäufen an der Justus-von-Liebig-Schule statt.

Weiterlesen …

Filmisch in den Frühling

Filmisch in den FrühlingBeim diesjährigen Frühjahrskonzert lockten die Musikkurse des TG, des WG, des BTG und des EG die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer aus allen beruflichen Schulen in die Welt der Filmmusik. Orchesterstücke, Chöre und Gesangssoli lösten sich in bunter Reihenfolge ab und verführten das Publikum zum Mitsingen und Mitklatschen. Die Gesamtleitung lag in den Händen von Musiklehrerin Anne Lechner, durch das Programm führte Hansjörg Wegner.


Fachabteilung Altenpflege