Sie erreichen alle an der Schule Beschäftigten per Telefon und per Telefax über das Sekretariat, per E-Mail über die Mailadresse: Vorname.Nachname@jls-wt.de (setzen Sie den Vor- und Nachnamen des Adressaten ein).

Anfahrt mit Google-Maps

Zusatzqualifikation Erziehung

Der Bedarf an ausgebildeten sozialpädagogischen Fachkräften vor allem im Krippen- und Elementarbereich stellt die Träger der sozialpädagogischen Einrichtungen im Landkreis Waldshut vor große Herausforderungen. Nun hat die Justus-von-Liebig-Schule ein Konzept zur Gewinnung zusätzlicher Fachkräfte über die klassischen Ausbildungsformen hinaus vorgestellt. Neben den eng gefassten Möglichkeiten der Fachkräfteeinstellung nach dem Kindertagesstättengesetz können Träger auch im Rahmen berufsbegleitender Ausbildungsgänge Fachkräfte heranziehen.

Die Schulart Zweijährige Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen – Schwerpunkt Erziehung (2BFQ-E) ermöglicht Bewerbern in Form von Abend- und Wochenendveranstaltungen, sich gezielt auf die Schulfremdenprüfung (Abschlussprüfung zur schulischen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern) vorzubereiten. Zur Verbesserung der Bewerberlage dient das so genannte „Waldshuter-Modell“, welches Interessenten die Möglichkeit bieten soll, bereits während der Ausbildung als „Unterstützungskräfte“ in Teilzeit eingestellt und entsprechend vergütet zu werden. Die Teilnahme am Vorbereitungskurs zur Schulfremdenprüfung ist selbstverständlich auch für Bewerber möglich, die nicht von einem Träger angestellt sind. Mehr Informationen gibt es hier:


Fachabteilung Pflege