Aktuelles

Veröffentlicht am: 26. Juli 2018

Wir haben Ferien!

Wir haben Ferien!

Wann die Schule wieder beginnt, erfahren Sie hier.

Veröffentlicht am: 25. Juli 2018

Schule aus

Schulleiter Thomas Gehr wünscht schöne FerienMit Klassenfrühstück, Spaßolympiade und Musik verabschiedeten sich Lehrer und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule vom Schuljahr 2017/18 und machten sich auf in die Ferien - wohlgemut angesichts der herrlich sommerlichen Temperaturen am Hochrhein. Schulleiter Thomas Gehr wünschte allen eine gute Zeit und eine wohlbehaltene Rückkehr am 10. September.

Veröffentlicht am: 23. Juli 2018

Scheffel-Förderpreis verliehen

Schulleiter Thomas Gehr und Klassenlehrer Dr. Peter Schallmayer gratulieren Shefkete Bajrami zum Scheffel-FörderpreisShefkete Bajrami aus dem VABO erhält den Scheffel-Förderpreis. Dieser Preis wird von der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe für besondere Leistungen im Fach Deutsch vergeben und geht einher mit Urkunde, Gratulationsschreiben, Mitgliedschaft in der Gesellschaft, Infobroschüre und Buchgeschenk. Schulleiter Thomas Gehr zeigte sich tief beeindruckt von Bajramis Leistungen sowohl im Unterricht als auch in den Sprachstandserhebungen A2 und B1.

Veröffentlicht am: 23. Juli 2018

82 Prozent Erfolg

Klassenlehrer Dr. Peter Schallmayer ist stolz aufs VABOIhren Abschluss feierten jetzt die Schülerinnen und Schüler des VABO. Nach einer Präsentation ihrer Erinnerungen ans vergangene Schuljahr und Grußworten des Schulleiters Thomas Gehr erhielten sie ihre Zeugnisse und Zertifikate. Demnach erreichten sieben von 11 Migranten aus afrikanischen, arabischen und europäischen Ländern das Sprachniveau A2, zwei weitere sogar das Niveau B1 - nach nur einem Jahr Unterricht. Entsprechend munter klang die Feier mit multikulturellem Büffet und Weltmusik bzw. -tanz aus.

Veröffentlicht am: 19. Juli 2018

Auf nach Konstanz!

Das VABO macht Klassenfahrt auf dem SchiffAm Donnerstag waren wir in Konstanz. Erst war es schwer, weil wir nicht dahin gehen konnten, aber dann hat Herr Schallmayer einen kleinen Bus gefunden und das war toll, so konnten wir nach Konstanz fahren, ohne durch die Schweiz zu müssen.

 

Weitere Informationen »

Veröffentlicht am: 15. Juli 2018

"Aktion Tagwerk": Schule mal anders

Für einen Tag schlüpfte JLS-Schülerin Emmely Lindenberg (l.) in die Rolle einer VerkäuferinWaldshut (PR). Den Alltag der meisten Jugendlichen auf dieser Welt lernten jüngst Schülerinnen und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule (JLS) kennen: Arbeiten statt Lernen. Die Gelegenheit dazu bot „Aktion Tagwerk“, bei der die Schule einen freien Tag gewährte, um freiwillig einer Tätigkeit nachzugehen und den Verdienst der ruandischen Partnerschule Collège Immaculée Conception (CIC) zu spenden – in diesem Jahr erneut mehr als 10.000 Euro.

Weitere Informationen »

Veröffentlicht am: 14. Juni 2018

Auf ins Finale

Die Fußball-Damenmannschaft hat sich fürs Finale qualifiziertDie Fußball-Damen der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut haben sich im Kreisfinale erfolgreich gegen die anderen Teams aus dem Landkreis durchgesetzt und fahren nun zum RP-Finale nach Lörrach.

Veröffentlicht am: 13. Mai 2018

Lauf, JLS, lauf!

Zufrieden posieren die Schluchseeläufer_innen für die Kamera...Auch am 34. Schluchseelauf beteiligten sich wieder Lehrer und Schüler der Justus-von-Liebig-Schule. Die 18,2 km auf Naturwegen in 1000m Höhe stellten dank guter Vorbereitung keinerlei Probleme dar, und so konnten die Teilnehmer am Ende ausgezeichnete Zeiten zwischen ein und zwei Stunden vorweisen.

Veröffentlicht am: 15. April 2018

Auf den Spuren jüdischen Lebens

Schüler lauschen der Geschichte des jüdischen Waschhauses TiengenAn der 90-minütigen Stadtführung des "Freundeskreises jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen" nahm jetzt das VABR1 der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut teil. Stadtführer Gebhard Kaiser gab den Schüler_innen einen Einblick in das Leben der jüdischen Gemeinde in Tiengen bis zum Nationalsozialismus. Am Beispiel von Einzelschicksalen wurde hierbei sehr eindrücklich die Erfahrung mit Vorurteil, Unterdrückung und Verfolgung nahegebracht. Als ehemaliger Lehrer und Leiter der gewerblichen Schulen ging Kaiser außerdem immer wieder auf die Lebenssitutation der Schüler_innen aus der Migrantenklasse ein. Trotz Zugausfall und kaltem Wind eine sehr gelungene Veranstaltung, befanden alle Teilnehmer.

Veröffentlicht am: 13. April 2018

Deutsch-schweizerische Erkundungen

Auf geht's ins deutsch-schweizerische GrenzgebietIns deutsch-schweizerische Grenzgebiet führte der diesjährige Ausflug das Kollegium der Justus-von-Liebig-Schule Waldshut. Nach einer Betriebsbesichtigung des Weinguts Engelhof machten sich die Teilnehmer_innen zu Fuß auf den Weg erst zum Café Wasserstelz, dereinst Zehntscheuer der Burg Weißwasserstelz, um dann, vorbei an der Burg Rotwasserstelz, in den Genuss einer geführten Tour durch das mittelalterliche Städtchen Kaiserstuhl zu kommen. Die Einkehr in einem italienischen Restaurant in Tiengen rundete den Lehrerausflug ab. DIe Kollegen danken dem ÖPR für die reibungslose Organisation des Tags.