Präventionslehrer

Suchtmittelmissbrauch, körperliche und verbale Gewalt sowie gesundheitliche Risiken wirken heutzutage in die Schulen hinein und machen es erforderlich, dass wir durch bestimmte Angebote gerade junge Menschen schützen und ihnen eine Orientierungshilfe bieten.

Wir Präventionslehrer sind dafür verantwortlich, Prävention im weiten Sinne an der Schule umzusetzen. Hierzu zählen Präventionsbedarfe zu erkennen und passende Maßnahmen anzuleiten. Um dieses Ziel zu erreichen, übernehmen wir an der Schule folgende Aufgabenbereiche:

  • Sammlung und Bereitstellen von geeignetem Material (Informationsmaterial,…);
  • Zusammenarbeit mit schulischen Kooperationspartnern (Beratungslehrer, Schulsozialarbeiter, Schulärztin, …);
  • Herstellung von Verbindungen zu außerschulischen Partnern, die gegebenenfalls beratend oder therapeutisch tätig werden (z.B. Jugendamt, Sozialamt, Sucht-/Präventionsstellen, Gesundheitsamt, Ernährungsexperten, …);
  • Organisation, Koordination und Ver-netzung von Einzelmaßnahmen zur Prävention; Aktive Maßnahmen gegen Gewalt an dieser Schule und Beratung beim Umgang mit Konflikten (z.B. Mobbing);
  • Information und Aufklärung über legale und illegale Drogen.

Bei Fragen, Sorgen und Nöten rund um euer körperliches und geistiges Wohlbefinden sind wir für euch da und leiten euch auch gerne an entsprechende Beratungsstellen weiter.

Alle Anfragen werden mit großer Sorgfalt und streng vertraulich behandelt.

Miriam Stahl, Florian Lindenthal