Sie erreichen alle an der Schule Beschäftigten per Telefon und per Telefax über das Sekretariat, per E-Mail über die Mailadresse: Vorname.Nachname@jls-wt.de (setzen Sie den Vor- und Nachnamen des Adressaten ein).

Anfahrt mit Google-Maps

Erleichterung an JLS

ErleichterungBeim Informationsbesuch der beiden Abgeordneten Felix Schreiner und Sabine Hartmann-Müller am Berufsschulzentrum Waldshut überraschte Landrat Martin Kistler und sein Schulamtsleiter, Markus Siebold, mit der Mitteilung, dass die Stadtwerke Waldshut und der Landkreis überein gekommen seien, das Berufsschulzentrum ab Dezember mit einem modernen Hochleistungskabel an den Backbone des Landkreises anzuschließen.

Die rechtlichen und finanziellen Hürden seien genommen, es fehlten nun noch einige kleinere Erdarbeiten im Bereich des ehemaligen Stellwerks am Bahnhof. Die Nachricht wurde allseits mit Erleichterung und Genugtuung aufgenommen, hatte sich doch die mangelnde Leistungsfähigkeit des bisherigen Kupfernetzes zunehmend als massive Innovationsbremse im Schulzentrum erwiesen. 

Das Hauptinteresse des Besuchs galt dem Stand der Digitalisierung im Berufsschulzentrum. MdL Hartmann-Müller zeigte sich beeindruckt vom Tempo und von der Komplexität der Umsetzung, die als integratives Modell durchaus beispielgebend für andere Schulzentren im Land sein könne. MdB Schreiner war erfreut, dass die enormen Mittel, die den Schulen zur Verfügung gestellt worden seien, hier konkret fassbare Ergebnisse zeigte.

Ganz im Sinne der Finanzpolitik wiesen beide Politiker darauf hin, dass die nächste große Aufgabe darin bestehe, die notwendigen Ersatzinvestitionen und den Unterhalt der Ausstattung auch in einigen Jahren sicherstellen zu können. Trotz aller Freude über die erreichten Erfolge waren sich die anwesenden Schulleitungen und Politiker darüber einig, dass der gesetzlich vorgegebene Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schulen letztlich nur durch Präsenzunterricht erfüllt werden könne. 


Fachabteilung Pflege